Der Campingplatz in Reykjavik bot mir endlich die Gelegenheit, meine Sachen nach der langen
Regenfahrt entlang der Südküste wieder vollständig trocken zu bekommen. Nette Nachbarn hatte
ich auch noch: Knut und Andrea, unterwegs auf Honda-Eintöpfen, die ich später noch in
Landmannalaugar erschrecken sollte. Auf diesem Wege einen Gruß an die beiden!

Zurück zur Auswahl